Zweihundertjahrfeier 2021
Unbetitelt (35)

almeida

Bei der Belagerung von Almeida im Jahr 1810 wurde die anglo-portugiesische Garnison unter General William Cox von französischen Einheiten unter Marschall Ney belagert. Ein Glückstreffer der französischen Artillerie sprengte das Munitionsdepot der Festung in die Luft, wodurch die Verteidigungsanlagen der Stadt stark geschwächt wurden und General Cox zur Kapitulation gezwungen wurde. Der Sieg von Almeida ist heute auf der linken Westsäule des Arc de Triomphe in Paris eingraviert.

AlmeidaHeute

Portugal

7 242

STANDORT

Einwohner

Napoleonische Stätten

Kopie von Kopie von Untitled (4)

Almeida ist eine befestigte portugiesische Stadt, die eine wichtige Rolle bei der Verteidigung der Grenze zu Spanien spielte. Die an der Stelle einer alten mittelalterlichen Burg errichtete Festung, eine der imposantesten Portugals, beherrscht ein felsiges Gelände auf einem der höchsten Hügel der Region.

In Napoleon Bonapartes Kampf gegen England und seinem Versuch, die Insel zu isolieren, stellte Portugal ein Hindernis dar, da es trotz des Drucks, der auf es ausgeübt wurde, seinem ehemaligen Verbündeten treu blieb. André Masséna, ein angesehener Marschall, wurde zum Befehlshaber des dritten Versuchs einer Invasion des Königreichs gegen Wellingtons Armee ernannt.

Website der Stadt Almeida : www.cm-almeida.pt

die Stadt besuchen

de_DE
Nach oben blättern