Zweihundertjahrfeier 2021
u_cfcad06cd8

cengio

Die Gemeinde Cengio war, wie ein großer Teil Liguriens, Schauplatz zahlreicher Schlachten, die von den Truppen des jungen Generals Bonaparte während des Italienfeldzugs geschlagen wurden, der mit einem Sieg in der Schlacht von Montenotte begann und die Armee des Königreichs Piemont-Sardinien zum Rückzug durch die Berge zwang, um den Zugang zum Piemont zu schützen. Die Schlacht von Millesimo, nicht  weit von Cengio entfernt, fand im April 1796 statt und war ein französischer Sieg über die Sarden.

CengioHeute

Italien

3 489

STANDORT

Einwohner

Napoleonische Stätten

Kopie von Kopie von Untitled (30)

Die Verbindungen zwischen Napoleon und Ligurien sind zahlreich. Der erste italienische Feldzug hatte die geopolitische Ordnung der italienischen Halbinsel nachhaltig gestört, indem er den französischen Einfluss dort für fast zwei Jahrzehnte etablierte, der dort bis 1815 in unterschiedlichem Maße gedeihen sollte.

Die Region Ligurien wurde ebenfalls annektiert und gehörte von 1805 bis zum Wiener Kongress 1814 zum französischen Kaiserreich. Vor allem aber ist die Region eng mit der Geschichte Napoleons verbunden: Die Familie Bonaparte stammte aus der Stadt Sarzana in Ligurien und wanderte Ende des 15. und Anfang des 16. 

Website der Stadt Cengio : www.comune.cengio.sv.it

die Stadt besuchen

de_DE
Nach oben blättern