Zweihundertjahrfeier 2021
Kopie von Untitled (29)

cherasco

Die Stadt und ihre militärische Festung, die seit Anfang des 16. Jahrhunderts die Straße zwischen dem Meer und Turin verteidigte, empfing Napoleon bei seinem ersten Feldzug am 25. April 1796. Er wählte den Palast der Grafen Salmatoris als seine Residenz und empfing dort die piemontesische Delegation, um die Klauseln des Waffenstillstands durchzusetzen. Die Franzosen kehrten zurück und besetzten Cherasco im Jahr 1800, etwa 3 Monate nach dem Sieg bei Marengo.

CherascoHeute

Italien

9 096

STANDORT

Einwohner

Napoleonische Stätten

Kopie von Kopie von Ohne Titel (34)

Aber die Geschichte von Cherasco geht weiter. Die Salmatoris spielte eine wichtige Rolle bei der Organisation der Kaiserkrönung im Jahr 1804. Sie waren dafür verantwortlich, den Papst an den Staatsgrenzen zu empfangen und ihn nach Paris zu begleiten. Die Salmatoris waren es auch, die 1809 den "Aufenthalt" von Pius VII. in Savona organisierten, bevor er nach Paris zurückgerufen wurde.

Noch in den letzten Jahren des Kaiserreichs waren die Cheraschesi von der Idee beseelt, endlich den Bau des zweiten Bogens der Stadt abzuschließen, um ihn Napoleon zu widmen, dessen Statue an der Spitze auf die Madonna del Rosario auf dem ersten Bogen der Stadt hätte herabblicken sollen.

Website der Stadt Cherasco : www.comune.cherasco.cn.it

die Stadt besuchen

de_DE
Nach oben blättern