Fédération Européenne des Cités Napoléonienne

Gehe zu Navigation | Content | Language

Ägyptens Schätze entdecken Meisterwerke aus dem Ägyptischen Museum Turin

Alte Schätze und spannende Forschungsergebnisse.
Eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen altägyptischer Zeugnisse ist zu Gast im Historischen Museum der Pfalz in Speyer: die des Ägyptischen Museums Turin. Die Ausstellung präsentiert herausragende Werke altägyptischer Kunst. Sie spannt den Bogen von der ersten Welle der Ägyptenbegeisterung unter Napoleon Bonaparte bis hin zu spannenden Grabungsprojekten der Gegenwart. Brandneue Forschungsergebnisse liefern die Johannes Gutenberg-Universität Mainz, die Freie Universität Berlin und die ägyptische Universität von Sohag, die gemeinsam auf einem Nekropolenberg in Assiut arbeiten.

 

Schatzkammergeheimnisse
Neben großartigen Skulpturen werden außergewöhnliche Objekte in großartigem Erhaltungszustand das Alltagsleben im Alten Ägypten vergegenwärtigen. Unter den Exponaten der Speyerer Ausstellung befinden sich einzigartige Funde aus den Schatzkammern des Turiner Museums. Die Ausstellung zeigt wichtige Stücke aus allen großen Phasen der Geschichte Ägyptens. Sie bietet eine spannende Auswahl aus einer Sammlung, die denen in Paris und London ebenbürtig ist. Zugleich spiegelt sie die vielfältige Geschichte der Ägyptologie mit großartigen Entdeckungen und kulturgeschichtlichen Erkenntnissen.

Historisches Museum der Pfalz Speyer
Domplatz 4
67346 Speyer
Telefon: +49-(0)6232 13 25 0
Fax: +49-(0)6232 13 25 40
E-Mail: info@museum.speyer.de

Information
Telefon: +49-(0)6232 13 25 0