Fédération Européenne des Cités Napoléonienne

Gehe zu Navigation | Content | Language

Museumstag in Cospeda

Zum Museumstag nach Cospeda laden ein das Institut zur militärgeschichtlichen Forschung Jena 1806 und das „Museum 1806" am Samstag, 17. Juni.

Der Museumstag beginnt 10 Uhr mit dem Vortrag „Napoleon in Jena und der Region" mit anschließender Wanderung zum Napoleonstein ein.

Napoleon I. traf am Nachmittag des 13. Oktober 1806, von Gera kommend, in Jena ein. Der Generalstab der französischen Armee hatte für sich und den Kaiser das Hauptquartier im Jenaer Stadtschloss eingerichtet. Napoleon hielt sich aber an diesem Tag überhaupt nicht in Jena auf. Nachdem er feststellte, dass sein Marschall Lannes bereits den Landgrafenberg mit dem V. Armeekorps besetzt hatte, begab sich der Kaiser auf das spätere Schlachtfeld. Weiteres Interessantes und über den Besuch des Kaisers im Jahr 1808 erfahren Neugierige in diesem Vortrag.

Von 14 bis 18 Uhr informieren historische Darstellergruppen über das Soldatenleben der napoleonischen Zeit, und Zinngießer werden ihr Handwerk vorführen. Ebenso wird vorgestellt, wie eine Zinnminiatur bemalt wird. Im Museum sind 14.30 und 17 Uhr Kurzvorträge.

Zur gleichen Zeit findet im Umfeld des Museums das Cospedaer Sommerfest statt.

Quelle: OTZ Jena