Fédération Européenne des Cités Napoléonienne

Gehe zu Navigation | Content | Language

Jena 1806: 205. Jahrestag der Schlacht bei Jena

Wie alle fünf Jahre wird die Arbeitsgemeinschaft "Jena 1806" e.V. an die schrecklichen Ereignisse der Oktobertage des Jahres 1806 erinnern. Rund 1.000 historisch Uniformierte biwaken bei Vierzehnheiligen. Nationen aus ganz Europa, auf dem Schlachtfeld einst als Feind gegenüberstehend, treffen im Biwak als Freunde aufeinander.

Das historisch interessierte Publikum ist eingeladen, dem Geschehen auf dem einstigen Schlachtfeld beizuwohnen, lebendige Geschichte hautnah zu erleben. Am Sonnabend beginnt das Treiben in Lützeroda um 9:00 Uhr mit einem Bauernmarkt. Closewitz wird mit offenen Höfen aufwarten.

Danach marschieren ab 10:00 Uhr die französischen und alliierten Truppen auf dem Gefechtsfeld zwischen Cospeda, Lützeroda und Closewitz auf. Um 14:00 Uhr schließlich beginnt die 1 1/2 stündige Gefechtsdarstellung. Napoleon, dargestellt vom Amerikaner Mark Schneider, der dem Publikum noch vom 200. Jahrestag bekannt sein dürfte, kommandiert seine Armee höchstpersönlich.

Der Sonntag wird ganz im Zeichen der Darstellung des entbehrungsreichen Lebens der Soldaten und der Zivilbevölkerung von 1806 und des Gedenkens an die unzähligen Toten von vor 205 Jahren stehen. Das öffentliche Biwak ab 9:00 Uhr bei Vierzehnheiligen, offene Höfe im Ort selbst und die traditionelle Kranzniederlegung um 11:00 Uhr am Denkmal vor der Kirche bilden dabei die Eckpunkte im Programm.

Die Eintrittspreise zur Gefechtsdarstellung beträgt zehn Euro, erm. fünf Euro für Kinder ab 12 Jahren, Schüler, Studenten, Auszubildende, Arbeitslose, Zivildienstleistende, Sozialhilfeempfänger und Sozialpaßinhaber. Gegen Vorlage der Eintrittskarte kann ein zum Jubiläumsjahr

2006 erschienenes Buch zu einem ermäßigten Preis erworben werden).

Für den Kfz-Verkehr ist am Sonnabend von ca. 6 Uhr bis 18:00 Uhr im Bereich Lützeroda, Cospeda und Closewitz mit erheblichen Einschränkungen infolge Straßensperrungen zu rechnen, Umleitungen sind ausgeschildert. Am Sonntag ist in der Ortslage Vierzehnheiligen "Tempo 30" vorgeschrieben.

Als Anreiz für Kraftfahrer, die aus anderen Regionen anreisen, aber auch für die Jenenser ist vom Jenaer Nahverkehr für den 15.10. ein Shuttleverkehr mit 3 Linien eingerichtet: 1. Linie Standard-Linie 16: Ziegenhain-Stadtzentrum-Cospeda 2. Linie Standard-Linie 16: Mühltal-Isserstedt-Abzweig Lützeroda; 3. Linie Sonder-Linie 21 : Naumburger Straße (Kaufland)-Jägerberg-Closewitz

P+R Parkplätze sind ausgeschildert und stehen am Sonnanbend in Isserstedt (GLOBUS), vor Lützeroda (westlicher Ortseingang) und am Jägerberg bzw. am Sonntag bei Vierzehnheiligen zur Verfügung (weitere öffentliche Parkplätze können beispielsweise in Löbstedt bzw. am Stadion genutzt werden).

Weitere Informationen unter www.jena1806.org/jena2011.