Zweihundertjahrfeier 2021
VG_1

Vitoria-Gasteiz

Vitoria-Gasteiz ist die Hauptstadt der Provinz Alava und des Baskenlandes in Spanien. Die Stadt war im Laufe der Geschichte ein wichtiger strategischer Punkt, sowohl in militärischer als auch in wirtschaftlicher und kultureller Hinsicht. Es ist eine sehr angenehme Stadt, die man entdecken kann, indem man die Sehenswürdigkeiten besichtigt und die Persönlichkeiten trifft, die das napoleonische Vitoria ausmachten. Der Unabhängigkeitskrieg machte den Ort durch die denkwürdige Schlacht (21. Juni 1813), die in seiner Nähe stattfand, in ganz Europa bekannt.

Vitoria-Gasteiz, heute

Spanien

249 176

STANDORT

Einwohner

Napoleonische Stätten

VG_2

Der Sieg der Alliierten in der Schlacht von Vitoria im Jahr 1813 leitete den endgültigen Rückzug der französischen Truppen aus Spanien ein. Napoleon musste die Krone an Ferdinand VII. zurückgeben und beendete damit den spanischen Unabhängigkeitskrieg. Die Begeisterung verbreitete sich in ganz Europa und wurde noch im selben Jahr in Beethovens Orchesterwerk "Wellingtons Sieg, op. 91" verewigt.

Das Erbe dieser Epoche wird auf der "Napoleonischen Route" mit elf Etappen vorgestellt. Bevor Sie den Rundgang in "La casa de Napoleón" beenden, kommen Sie am Montehermoso-Palast vorbei. Hier richtete Joseph Bonaparte, damals König von Spanien, 1808 vorübergehend seinen Hof ein und verfiel der Marquise von Montehermoso, die bis zu seiner Verbannung seine Geliebte war.

Website der Stadt Vitoria-Gasteiz : www.vitoria-gasteiz.org

Die napoleonische Straße : mehr Informationen

die Stadt besuchen

de_DE
Nach oben blättern